Karin Teichmann
Dipl. Psychologin

Karin Teichmann

Karin Teichmann, Jahrgang 1951, drei erwachsene Kinder. Nach meiner ursprünglich kaufmännischen Ausbildung habe ich ein Jahr als au-pair in England gearbeitet, da die Büroarbeit nicht “meines” war. Durch meine Erfahrung mit Psychotherapie, die mein Leben im positiven Sinne stark verändert hat, bin ich zu meinem Beruf als Psychotherapeutin gekommen. Ich habe Externerabitur gemacht, als meine Kinder klein waren und ab 1983 an der Uni Köln bei Professor Salber Psychologie studiert und mit dem Diplom abgeschlossen. Nach zehn Jahren Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe arbeite ich als selbständige Psychologische Psychotherapeutin.

Meine theoretische Heimat ist die Psychoanalyse, d.h. ich arbeite tiefenpsychologisch fundiert. In den letzten Jahren habe ich mich vermehrt mit Hypnose beschäftigt und empfinde dies als sehr gute Ergänzung. Vor vier Jahren habe ich die Ausbildung am Institut für Systemhypnose in Mainz abgeschlossen. Selbstorganisatorische Hypnose verzichtet auf Sugestionen des Therapeuten – das Unbewußte des Patienten findet die jeweils zutreffenden Antworten. Diese Art der Hypnose ist hilfreich bei allgemeinen Blockaden, unerfüllter Kinderwunsch, Leistungsoptimierung, Prüfungsanst, Aufspüren innerer Saboteure etc.

Zusammenfassung

  • Psychotherapeutin
  • seit 2009 in eigener Praxis selbständig
  • zusätzliche Ausbildung am Institut für Systemhypnose in Mainz

Meine Schwerpunkte:

  • Psychotherapie & Psychoanalyse
  • Selbstorganisatorische Hypnose